Archiv für den Monat: Mai 2010

„Here are the results…“

…unserer Gästeabstimmung:

112   Deutschland
70   Island
42   Moldau
36   Spanien
36   Ukraine
36   Armenien
32   Belgien
28   Aserbaidschan
28   Großbritannien
28   Israel

Grand-Prix-Favoriten

Der schnuckeligste Typ:
Norwegen – My heart is yours

Betört gehört:
Türkei – We could be the same

Demnächst in der Rotation im SchwuZ:
Litauen – Eastern European Funk „Get up and dance…“

Die pompöseste Schnulze:
Weißrußland – Butterflies

Die schaurigste Nummer:
Niederlande – Ik ben verliefd
knapp gefolgt von Slowenien und Rußland

Die häßlichste Frisur:
Serbien – Ovo je Balkan

Das perfekteste Double:
Die maltesische Liza Minnelli – My dream

Das interessanteste Accessoire:
Die Leuchtgeige aus Moldau – Run away

Spielzeug


Heute habe ich das perfekte Spielzeug, mit dem man auf der Couch lümmeln kann, in Rostock in den Händen gehabt.

Früher war alles ganz anders

„An der Schule ist es im Dezember 1983 zu einem weiteren Vorkommnis gekommen. Im Rahmen einer Weihnachtsfeier wurde durch einige Schüler, unter ihnen auch der N., in den Saal uriniert und Gegenstände aus dem Fenster geworfen.“ (BStU, MfS, BV Berlin, AIM-V 1613/87, Bl. 28)

Allgemeine Geschäftsbedingungen

„Bei Kleidungsstücken und Schuhen ist es selbstverständlich, dass man diese anprobieren muss, um die Passform, Größe, etc. festzustellen. Bitte achten Sie jedoch darauf, dass Sie diese lediglich in der Form anprobieren, wie Sie es auch in einem Ladengeschäft machen würden, d.h. z.B. bei Schuhen, dass Sie diese nicht in freiem Gelände ausprobieren. […] Bitte achten Sie darauf, dass Kleidungsstücke, die direkt auf der Haut getragen werden, wie z.B. Unterwäsche, Strumpfhosen oder Bademoden, ohne „Gebrauchsspuren“ zurückgegeben werden.“ (Amazon.de)