Archiv für den Monat: April 2003

Rainers kleine Poesiemaschine – „Bist Du blond und auch willig, bist Du blond lebst Du billig…“

Die neue IKEA-Fernsehwerbung ist wieder sehr genial: „Schatz, bringst Du eben noch den Müll runter?“.

In der Uni haben wir heute DNA aus Tomaten und Rinderleber extrahiert. Ich war erstaunt, wie einfach das geht. An „Chemikalien“ bedarf es etwas Spüli, Salz und Alkohol.

Tips für die fleißige Hausfrau

Butter von Kerrygold ist, selbst wenn sie aus dem Kühlschrank kommt, streichzart.

Vertreter an der Wohnungstür wird man los, wenn man ihnen erzählt, daß der Telephon-, Strom- oder was auch immer für ein Anschluß auf einen der WG-Mitbewohner zugelassen ist, der leider grad nicht zu gegen ist.

Die Telekom sperrt den Telephonanschluß erst ab einem ausstehenden Rechnungsbetrag von 60,- €. Vorher werden munter Mahnungen verschickt.

Bühnenkultur

Columbus ~ Sophie-Scholl-Oberschule
Aufführungen: 12.-15. & 19.-21. Mai 2003
Benefizaufführung mit Buffet und erhöhten Eintrittspreisen am 13.5.

Feuer und Musik ~ Luise-Henriette-Oberschule
Aufführungen: 23., 24., 26. & 27. Mai 2003
Es wird heiß zugehen, daher finden die Vorstellungen an einem feuerfesten Ort, dem Umspannwerk in Kreuzberg (Paul-Lincke-Ufer 20), statt.

Seit der letzten Polizeikontrolle auf der GaymeBoy gibt’s neue Spielregeln am Einlaß. Ich muß jetzt immer meinen Kinderausweis einstecken und mich von meinem Erziehungsbeauftragten an die Hand nehmen lassen.

Neben einer wohlig warmen Sitzheizung und weiterem technischen Schnickschnack bietet mein zukünftiges Auto für den Beifahrer einen schicken Spiegel in der Sonnenblende, über dem sogar ein kleines Lämpchen angeht, wenn man die kleine Klappe vor dem Spiegel zur Seite schiebt. *hach*
Bis zu dem Zeitpunkt, wo ich reich, berühmt und Autobesitzer sein werde, lasse ich mich von Stefan im elterlichen Golf  5 chauffieren. :-)